PJS-Metallverbunddichtungen wurden in die gasketdata.org aufgenommen

PJS-Metallverbunddichtungen wurden in die gasketdata.org aufgenommen

Zur sicheren Berechnung von Dicht- bzw. Flanschverbindungen entsprechend der DIN EN 1591-1 bilden die Kennwerte nach DIN EN 13555 die notwendige Grundlage. Für alle TA- Luft relevanten Anlagen und Rohrleitungssysteme, können nun diese grundlegenden Daten von P.J. Schulz geliefert werden. Denn die Kennwerte stellen einen wesentlichen Teilaspekt der vier Haupteinflüsse auf die sichere Flanschverbindung dar.

 

Es gilt sicherzustellen, dass

  • die richtige Auslegung des Verspannungssystems durch die Wahl der notwendigen Schraubenbolzen berücksichtigt wird
  • der Flansch, unter anderem die entsprechende Festigkeit aufweist
  • die Dichtung unterschiedliche Betriebsszenarien abdecken kann
  • die Montage der Flanschverbindung fachgerecht erfolgt

Sofern Sie also künftig für unsere Kammprofildichtungen oder Spiraldichtungen Kennwerte für die Bereiche der DIN EN 1514-2 oder 1514-6, bzw. DIN EN 12560-2 oder 12560-6 benötigen, können Sie diese von der Datenbank des Centers of Sealing Technologies des Fachbereichs Physikalische Technik an der Fachhochschule Münster unter www.gasketdata.org abrufen.

 

Wir danken den Beteiligten des Instituts für ihre objektive und nachhaltige Expertise.